Cloud Computing - Die Infrastruktur der Digitalisierung

Cloud Computing - Die Infrastruktur der Digitalisierung

 

 

 

von: Stefan Reinheimer

Springer Vieweg, 2018

ISBN: 9783658209674

Sprache: Deutsch

228 Seiten, Download: 5529 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Cloud Computing - Die Infrastruktur der Digitalisierung



  Vorwort 6  
  Inhaltsverzeichnis 8  
  Die Autoren 12  
  Teil I: Grundlagen 18  
     1: Cloud Computing: Status quo, aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen 19  
        1.1 Entwicklung des Cloud Computing – Definition und Abgrenzung 20  
           1.1.1 Der Begriff „Cloud Computing“ 20  
           1.1.2 Cloud Computing vs. Grid Computing 21  
        1.2 Das heutige Cloud Computing 22  
           1.2.1 Organisationsdimensionen von Clouds 23  
           1.2.2 X-as-a-Service 25  
              1.2.2.1 Einordung der XaaS-Begriffe 25  
              1.2.2.2 Infrastructure-as-a-Service 25  
              1.2.2.3 Platform-as-a-Service 26  
              1.2.2.4 Software-as-a-Service 27  
           1.2.3 Fallbeispiele zu X-as-a-Service 28  
              1.2.3.1 Fallbeispiel IaaS: Profitbricks 28  
              1.2.3.2 Fallbeispiel PaaS: Jelastic 29  
              1.2.3.3 Fallbeispiel SaaS: SAP S/4HANA 30  
        1.3 Chancen und Herausforderung des Cloud Computing 30  
           1.3.1 Chancen der Cloud-Nutzung 30  
           1.3.2 Risiken der Cloud Nutzung 32  
        1.4 Perspektiven und zukünftige Entwicklungen 34  
        Literatur 35  
     2: Softwarenutzung im Umbruch: Von der Software-Lizenz zum Cloudbasierten Business Process Outsourcing 37  
        2.1 Wandel durch Digitalisierung 38  
        2.2 Softwarelizenzen als immaterielles Wirtschaftsgut 38  
        2.3 Aktuelle Entwicklungen in der Lizenzpraxis 39  
        2.4 Von der Software-Lizenz zur Cloud 41  
        2.5 Herausforderungen für Lizenznehmer 43  
        2.6 Implikationen für die Praxis 44  
        Literatur 44  
     3: Key Performance Indicators für Software as a Service 46  
        3.1 Key Performance Indicators 47  
        3.2 Software as a Service versus traditioneller Softwarevertrieb 47  
        3.3 Key Performance Indicators 49  
           3.3.1 Profitabilität 49  
           3.3.2 Liquidität 51  
           3.3.3 Wachstum 52  
        3.4 Handlungsempfehlungen 56  
        Literatur 56  
     4: Strategische Ausrichtung und Ziele der DATEV eG zur Forcierung von Cloud Computing 58  
        4.1 Digitale Transformation in der Steuerberatung 59  
        4.2 DATEV-Cloud 60  
           4.2.1 DATEV-Cloud-Sourcing 62  
           4.2.2 DATEV-Cloud-Dienste 62  
           4.2.3 DATEV-Cloud-Anwendungen 62  
        4.3 Strategische Ausrichtung und Ziele 63  
           4.3.1 Zukunftstreiber – Digitale Transformation 63  
           4.3.2 Cloud first – not only 64  
           4.3.3 Kundenmehrwert durch Kollaboration 64  
           4.3.4 Integrationsfähigkeit 65  
           4.3.5 Preismodell 65  
           4.3.6 Sicherheit und Vertrauen 66  
        4.4 Ausblick 67  
        Literatur 68  
     5: Die Cloud in der digitalen Revolution und ihre Bedeutung für das SAP-Angebot 69  
        5.1 Was der digitale Wandel bedeutet 70  
        5.2 Wie Technologietrends unsere Geschäftsmodelle verändern 71  
           5.2.1 Trend 1: Social Media 71  
           5.2.2 Trend 2: Mobile 72  
           5.2.3 Trend 3: Das Internet der Dinge (Internet of Things – IoT) 72  
           5.2.4 Trend 4: Big Data 73  
        5.3 Die Rolle der Cloud 73  
           5.3.1 Motivation – der schnelle Einstieg in das digitale Zeitalter 73  
           5.3.2 Einfluss der Digitalisierung auf das Cloud Geschäft 74  
           5.3.3 Cloud Transformation als Digitalisierungsdroge? 77  
        5.4 Wie SAPs Cloud-Lösungen die Digitalisierung ihrer Kunden unterstützen 78  
           5.4.1 ‚HANA Enterprise Cloud (HEC)‘ – Private Managed Cloud 80  
           5.4.2 ‚HANA Cloud Platform (HCP)‘ – Platform-as-a-Service 80  
           5.4.3 SAPs Spektrum an Public Cloud Offerings – Software-as-a-Service 81  
           5.4.4 Die wesentlichen Eckpunkte des digitalen Rahmens der SAP 82  
        5.5 An Cloud führt kein Weg vorbei 83  
        Literatur 83  
  Teil II: Praxisbeispiele 85  
     6: Digitale Cloud-Plattformen als Enabler zur analytischen Nutzung von operativen Produktdaten im Maschinen- und Anlagenbau 86  
        6.1 Cloud Plattformen zur Vernetzung von Maschinen- und Anlagendaten 87  
        6.2 Anforderungen und aktueller Stand der Forschung 88  
           6.2.1 Cloud Computing im Maschinen- und Anlagenbau 88  
           6.2.2 Entwicklungen und Charakteristika des Maschinen- und Anlagenbaus 89  
           6.2.3 Lange Produktlebenszyklen industrieller Produkte 90  
           6.2.4 Digitalisierung industrieller Produkte und Anlagen 90  
           6.2.5 Service-orientierte Geschäftsmodelle und Nutzung operativer Daten 91  
           6.2.6 Interdisziplinäre Zusammenarbeit in Wertschöpfungsnetzwerken 92  
        6.3 Methodik 93  
        6.4 Analytische Nutzung der Industrial Cloud 93  
           6.4.1 Konnektivität zwischen Industrial Cloud und Maschinen/Anlagen 93  
           6.4.2 Datenmanagement 96  
           6.4.3 Entwicklungs- und Ausführungs-Plattform für Applikationen 96  
           6.4.4 Analysemöglichkeiten operativer Daten 98  
           6.4.5 Nutzungsbasiertes Preismodell 99  
        6.5 Implikationen und Handlungsempfehlungen für die Unternehmenspraxis 99  
        Literatur 100  
     7: Datenanalysen in der Cloud – Konzeption einer Architektur für die Wirtschaftsprüfung 102  
        7.1 Datenanalysen in der Wirtschaftsprüfung 103  
        7.2 Experteninterviews 103  
        7.3 Potenziale 104  
           7.3.1 Klassische Vorteile 104  
           7.3.2 Wirtschaftsprüfungsspezifische Vorteile 105  
        7.4 Herausforderungen 105  
           7.4.1 Allgemeine Aspekte 106  
           7.4.2 Datensicherheit 107  
           7.4.3 Datenschutz 108  
           7.4.4 Berufsständische und rechtliche Aspekte 108  
        7.5 Rahmenbedingungen einer Cloud-Architektur 109  
           7.5.1 Bereitstellungsmodelle 109  
           7.5.2 Servicemodelle und Anwendungen 110  
           7.5.3 Unternehmensorganisatorische Umsetzung 111  
        7.6 Aufbau der Cloud-Architektur 112  
           7.6.1 Physische Ressourcen 113  
           7.6.2 Cloud-Technologien 113  
           7.6.3 Cloud-Services 113  
        7.7 Fazit und Ausblick 114  
        7.8 Danksagung 114  
        Literatur 114  
     8: Reiseblogging in der Cloud: Architektur, Funktionen und mobile App 116  
        8.1 Nutzung von Cloud Services für „Smart Tourism“ 117  
        8.2 Architektur und mobile App 117  
        8.3 Funktionen 120  
        8.4 User Interface der hybriden App 122  
        8.5 Fazit 124  
        Literatur 124  
     9: Vom traditionellen Personalmanagement hin zu e-HRM in der Cloud Implementierungsansätze einer digitalen HR-Transformation 126  
        9.1 Einführung und Ziele 127  
        9.2 IT-Unterstützung im HR-Bereich 128  
           9.2.1 Entwicklung und Definition von e-HRM 128  
           9.2.2 Forschung im Bereich e-HRM 129  
           9.2.3 Praktische Anwendung von e-HRM 131  
           9.2.4 Herausforderungen von HR-Transformationsprojekten 133  
        9.3 Vorgehensmodelle für IT-Projekte im HR-Kontext 135  
           9.3.1 Klassische, agile und hybride Modelle 135  
           9.3.2 Besonderheiten von HR-IT-Projekten 136  
           9.3.3 Vorgehensmodell für HR-Cloud-Transformationsprojekte 136  
        9.4 Exemplarisches HR-Cloud-Transformationsprojekt 138  
           9.4.1 Rahmenbedingungen 138  
           9.4.2 Projektphase: Vorarbeiten 139  
           9.4.3 Projektphase: Initialisierung 140  
           9.4.4 Projektphase: Implementierung 143  
           9.4.5 Projektphase: Betriebsübergang 145  
           9.4.6 Projektphase: Betrieb der HR-Cloud 146  
        9.5 Diskussion und Ausblick 147  
        Literatur 148  
  Teil III: Implikationen 153  
     10: Risikoorientiertes Monitoring von Cloud-Systemen: Methoden für die externe Revision 154  
        10.1 Bedarf an Cloud-Monitoring 155  
           10.1.1 Bedeutung von Cloud-Computing für die Wirtschaft 155  
           10.1.2 Besonderheiten des Cloud-Computings 155  
           10.1.3 Risiken im Cloud-Computing 156  
        10.2 Cloud-Computing als Prüfungsgegenstand 156  
           10.2.1 Anforderungen an die Prüfung 156  
           10.2.2 Relevante Prüfungsstandards 157  
        10.3 Cloud-Monitoring-Methoden 158  
           10.3.1 Application-Monitoring 160  
           10.3.2 Logging-Framework: TrustCloud 160  
           10.3.3 Automatisierte Cloud-Service-Testierung 163  
        10.4 Schlussbetrachtungen 164  
        Literatur 164  
     11: Digitalisierung der IT-Industrie mit Cloud Plattformen – Implikationen für Entwickler und Anwender 166  
        11.1 Einleitung 167  
        11.2 Grundlagen Cloud Plattform Ökosysteme – Begriffsverständnis und relevante Einflussfaktoren auf das Geschäftsmodell 168  
        11.3 Wertschöpfung in Cloud Plattform Ökosystemen 169  
           11.3.1 Kernfunktionalitäten von Cloud Plattformen 169  
           11.3.2 Wertschöpfung in Cloud Plattform Ökosystemen 170  
        11.4 Bewertung von Geschäftspotenzialen und Risiken 173  
           11.4.1 ISVs und Software-Entwickler 173  
           11.4.2 B2B Endkunden 175  
           11.4.3 Weitere Rollen im Wertschöpfungsnetzwerk 176  
        11.5 Zusammenfassung und zukünftige Entwicklungen 177  
        Literatur 178  
     12: Security-by-Design in der Cloud-Anwendungsentwicklung 180  
        12.1 Einleitung 181  
        12.2 Entwicklung sicherer Cloud-Anwendungen mit Hilfe des PaaSword-Frameworks 183  
        12.3 Kontextbasiertes Sicherheitsmodell 184  
           12.3.1 PaaSword-Sicherheitsmodell 184  
           12.3.2 Formulierung von Zugriffsregeln 186  
           12.3.3 Anwendung und Auswertung von Zugriffsregeln 187  
        12.4 Sichere Speicherung 189  
           12.4.1 Durchsuchbare verteilte Verschlüsselung 189  
           12.4.2 Verteilung der Attribute auf Indexserver 190  
           12.4.3 Schlüsselmanagement 191  
        12.5 Zusammenfassung und Ausblick 193  
        Literatur 194  
     13: Cloud Computing aus Sicht der Ethik 195  
        13.1 Cloud Computing ist überall 195  
        13.2 Die verschiedenen Wolken 196  
        13.3 Verbraucherschutz und Informationsethik 197  
        13.4 Das unbeabsichtigte vs. das beabsichtigte Hochladen 198  
        13.5 Der Content in der Cloud 199  
           13.5.1 Selbst erstellte Inhalte 199  
           13.5.2 Nicht selbst erstellte Inhalte 199  
           13.5.3 Inhalte mit Daten anderer Personen 200  
        13.6 Sicherheit von Cloud-Diensten 200  
           13.6.1 Verschlüsselung und Analyse der Daten 200  
           13.6.2 Löschung von Daten 201  
           13.6.3 Wegfall oder Ersetzung des Anbieters 201  
           13.6.4 Einsichtnahme in die Datensammlungen 202  
           13.6.5 Beschlagnahmung oder Diebstahl der Server 202  
           13.6.6 Erpressungsversuche 202  
        13.7 Konsequenzen für den Benutzer 203  
           13.7.1 Strafrechtliche Verfolgung und strafrechtlicher Vollzug 203  
           13.7.2 Gesellschaftliche Ächtung 203  
           13.7.3 Ächtung im persönlichen Umfeld 204  
           13.7.4 Digitale Identität 204  
        13.8 Empfehlungen für Anbieter 204  
        13.9 Cloud-Anbieter in der Pflicht 205  
        Literatur 206  
     14: Cloud-Services in Kritischen Infrastrukturen – Anforderungen und IT-Risikomanagement 208  
        14.1 Einführung 209  
        14.2 IT-Sicherheit und IT-Sicherheitsgesetz 210  
        14.3 Betroffenheit von Cloud-Betreibern durch das IT-Sicherheitsgesetzes 211  
           14.3.1 Klassifizierung von Cloud-Betreibern als KRITIS 211  
           14.3.2 Cloud-Betreiber ist Dienstleister von Kritischen Infrastrukturen 212  
        14.4 Anforderungskatalog für Cloud-Dienstleistungen 213  
        14.5 IT-Risikomanagement-Framework für den Einsatz von Cloud-Services in Kritischen Infrastrukturen 215  
           14.5.1 Phasen des IT-Risikomanagements 216  
           14.5.2 Phasen des Cloud-Computing-Lebenszyklus 217  
        14.6 Rollen von Cloud-Services im Kontext Kritischer Infrastrukturen 218  
           14.6.1 KRITIS-Betreiber lagert an einen Cloud-Dienstleister aus 218  
           14.6.2 KRITIS-Betreiber ist Cloud-Betreiber 219  
           14.6.3 Cloud-Betreiber ist Dienstleister von Kritischen Infrastrukturen 219  
        14.7 Handlungsempfehlungen 220  
           14.7.1 KRITIS-Betreiber 220  
           14.7.2 Cloud-Betreiber 221  
        14.8 Fazit und Ausblick 222  
        Literatur 222  
  Stichwortverzeichnis 224  

Kategorien

Service

Info/Kontakt