Erfolgreiches Innovationsmanagement - Erfolgsfaktoren - Grundmuster - Fallbeispiele

Erfolgreiches Innovationsmanagement - Erfolgsfaktoren - Grundmuster - Fallbeispiele

 

 

 

von: Thomas Stern, Helmut Jaberg

Gabler Verlag, 2010

ISBN: 9783834988461

Sprache: Deutsch

361 Seiten, Download: 2912 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Erfolgreiches Innovationsmanagement - Erfolgsfaktoren - Grundmuster - Fallbeispiele



  Geleitwort 5  
  Vorwort zur vierten Auflage 7  
  Vorwort zur ersten Auflage 8  
  Inhaltsverzeichnis 9  
  Abbildungsverzeichnis 14  
  Tabellenverzeichnis 17  
  1 Herausforderung Innovationsmanagement 18  
     1.1Motivation, Ansatzpunkt und Ziel 19  
        1.1.1 Innovationen sind überlebenswichtig 19  
        1.1.2 Untersuchungen belegen die Erfolgsrelevanz von Innovationen 23  
     1.2 Innovation ist, wenn die Kunden „Hurra“ rufen 24  
     1.3Grundmuster ermöglichen systematisches Innovationsmanagement 27  
        1.3.1 Grundmuster weisen den Weg zu beständigem Innovationserfolg 27  
        1.3.2 Untersuchte Unternehmen 29  
  2 Das Modell „Grundmuster erfolgreicher Innovationsprozesse“ im Überblick 30  
     2.1Das Zusammenspiel von Erfolgsfaktoren als Basis für Grundmuster 30  
     2.2 Ein einfaches Modell des Innovationsprozesses 34  
  3 Der Faktor Mensch im Innovationsprozess – Soft Skills für die richtige Einstellung und die Innovationsbereitschaft 40  
     3.1Der Antrieb: beim Willen fängt alles an 40  
        3.1.1 Innovation als Unternehmensziel und Aufgabengebiet – Stellenwert 41  
        3.1.2 Innovationstreiber auf höchster Firmenebene 46  
        3.1.3 Das Zielsystem: von der Vision über die Innovationsstrategie zum Suchfeld für Ideen 49  
        3.1.4 Zusammenfassung des Kapitels 69  
     3.2 Die Führung – von Coaches und Intrapreneuren 69  
        3.2.1 Aufgaben der Führung 70  
        3.2.2 Mitarbeiter als Intrapreneure 71  
        3.2.3 Innovationsförderliche Aufbauorganisation des Unternehmens 87  
        3.2.4 Zusammenfassung des Kapitels 93  
     3.3Die innovationsförderliche Unternehmenskultur 94  
        3.3.1 Unternehmenskultur und Innovationsmanagement 94  
        3.3.2 Offene Kommunikation 97  
        3.3.3 Innovationsförderliches Betriebsklima 102  
        3.3.4 Lernkultur statt Schuldkultur 105  
        3.3.5 Zusammenfassung des Kapitels 109  
     3.4 Kunde, Wettbewerb und eigenes Unternehmen: das entscheidende Spannungsfeld 110  
        3.4.1 Kundenorientierung aller Mitarbeiter 111  
        3.4.2 Wettbewerbsorientierung aller Mitarbeiter 112  
        3.4.3 Offene interne Informationspolitik: Mitarbeiter sind über Ziele und Ressourcen des eigenen Unternehmens im Bilde 113  
        3.4.4 Gesellschaftliche, politische und rechtliche Einflüsse auf das Spannungsfeld 114  
        3.4.5 Wissensmanagement: Bildung und Verteilung von Wissen über Kunden und Wettbewerb 116  
        3.4.6 Fallbeispiel: 3K-Warner Turbosystems GmbH 122  
        3.4.7 Zusammenfassung des Kapitels 122  
     3.5 Zusammenfassung der Soft Skills 123  
  4 Die Organisation des Innovationsprozesses – systematische methodische Unterstützung und „Hand-werkszeug“ 125  
     4.1Innovationsmanager und Innovationsteam – die systematische Ideenfindung 125  
        4.1.1 Quellen für Innovationsideen – Personen, Institutionen und Daten 126  
        4.1.2 Organisation und Koordination der Ideenfindung und -sammlung durch verantwortliche Personen und Gruppen 138  
        4.1.3 Wie Kreativität gezielt gefördert werden kann 148  
        4.1.4 Fallbeispiel: 3K-Warner Turbosystems GmbH 165  
        4.1.5 Zusammenfassung des Kapitels 166  
     4.2 Fallstudie zum Innovationsteam: Einführung und Aufgaben des Innovationsteams als Schritt der Unternehmensentwicklung bei Ros 167  
        4.2.1 Rahmenbedingungen für die Einführung von Innovationsmanagement bei Rosenbauer 167  
        4.2.2 Lösungsansatz für Innovationsmanagement in einer Matrixorganisation 168  
        4.2.3 Der Weg zur Einführung von Innovationsmanagement bei Rosenbauer 170  
        4.2.4 Aufgaben des Arbeitskreises 171  
        4.2.5 Das neue Innovationsmanagement funktioniert! 173  
     4.3Kundennähe oder die tatsächliche Ermittlung der Kundenbedarfe 174  
        4.3.1 Innovationsmanagement und Kundennähe 174  
        4.3.2 Erfassung der Kundenwünsche und -bedürfnisse 176  
        4.3.3 Aufnahme der Kundenwünsche zur Produktoptimierung 178  
        4.3.4 Aufnahme der Kundenbedürfnisse zur Erzeugung von Sprunginnovationen 183  
        4.3.5 Praxiserfahrung und kritische Reflexion der Kundennähe 190  
        4.3.6 Zusammenfassung des Kapitels 193  
     4.4Fallstudie zur Kundennähe: 194  
        4.4.1 Ausgangssituation 194  
        4.4.2 Innovationsanalyse 196  
        4.4.3 Maßnahmen zur Steigerung der Kundennähe: Kundenbefragung und Innovationsstrategie 197  
     4.5Value Innovation – Systematik für Sprunginnovationen oder wie ein Un-ternehmen selbst Märkte schafft 201  
        4.5.1 Innovationserfolg durch Value Innovation 201  
        4.5.2 Value Innovation: Prinzip und Beispiele 203  
        4.5.3 Value Innovation systematisch erzeugen 211  
        4.5.4 Value Innovation – Controlling: Steuerung des Produktportfolios 216  
        4.5.5 Zusammenfassung des Kapitels 218  
     4.6 Chancen-Risiken-Analyse zur systematischen Priorisierung von Alternativen 219  
        4.6.1 Ideenbewertung – eine schwierige, aber lohnende Aufgabe 219  
        4.6.2 Entscheidungsgremium für die Projektpriorisierung 221  
        4.6.3 Klare Auswahlkriterien 222  
        4.6.4 Bewertungsmodelle zur Projektpriorisierung 226  
        4.6.5 Zeitlicher Ablauf der Projektpriorisierung 232  
        4.6.6 In der Praxis ist die Projektpriorisierung mangelhaft 237  
        4.6.7 Zusammenfassung des Kapitels 238  
     4.7Vorprojekt – der letzte Schritt vor der erfolgreichen Durchführung eines Hauptprojekts 239  
        4.7.1 Sinn und Zweck eines Vorprojekts 239  
        4.7.2 Die zehn Aufgaben des Vorprojekts 241  
        4.7.3 Zusammenfassung des Kapitels 256  
     4.8 Prozessorganisation – die konsequente Umsetzung der Innovation 257  
        4.8.1 Erfolgsfaktoren der Prozessorganisation 257  
        4.8.2 Interdisziplinäres Team 258  
        4.8.3 Projektorganisation und Projektmanagement 265  
        4.8.4 Ressourcenausstattung und Selbstverantwortung des Teams 278  
        4.8.5 Teamzusammensetzung und -zusammenarbeit: Motivation, Typen und Rollen 282  
        4.8.6 Nutzung von Entwicklungstechniken 287  
        4.8.7 Prozessorganisation in der Unternehmenspraxis 289  
        4.8.8 Zusammenfassung des Kapitels 290  
     4.9 Kernkompetenzmanagement und Netzwerkmanagement 291  
        4.9.1 Aufbau von Innovationen auf den Kernkompetenzen 292  
        4.9.2 Sicherung und Weiterentwicklung vorhandener Kernkompetenzen 295  
        4.9.3 Aufgabe und Neuaufbau von Kernkompetenzen 296  
        4.9.4 Kooperationsund Netzwerkmanagement 299  
        4.9.5 Zusammenfassung des Kapitels 306  
     4.10 Internes Marketing – man vertritt nur das gut, von dem man selbst überzeugt ist 307  
        4.10.1 Zusammenfassung des Kapitels 316  
     4.11 Fallstudie zur Organisation des Innovationsprozesses: 317  
        4.11.1 Ausgangssituation und Zielstellung 317  
        4.11.2 Ausgestaltung der Grundmuster der Organisation des Innovationsprozesses 318  
        4.11.3 Fazit und weitere Verbesserungen 325  
     4.12 Zusammenfassung der Organisation des Innovationsprozesses 327  
  5 Innovationsanalyse und -optimierung 330  
     5.1Innovationsdiagnose: Bewertungsinstrument und Ablauf 331  
     5.2ebnisse aus 13 Untersuchungsbeispielen 343  
     5.3Unternehmensindividuelle Priorisierung und Durchführung der Maßnahmen 347  
     5.4Der Innovationspilot – nachhaltige Beherrschung des Innovationsmanagements durch ein Innovationscontrolling 350  
     5.5Zusammenfassung des Kapitels 355  
  6 Fazit 356  
     6.1Zusammenfassung 356  
     6.2Übertragbarkeit der Ergebnisse auf andere Branchen, Unternehmensgrößen und Länder 358  
     6.3Ausblick 361  
  Literaturverzeichnis 363  
  Stichwortverzeichnis 372  

Kategorien

Service

Info/Kontakt