'Als ich König war und Maurer' - Freimaurerdichtung aus vier Jahrhunderten. Eine Anthologie mit 90 Porträts von Oskar Stocker

'Als ich König war und Maurer' - Freimaurerdichtung aus vier Jahrhunderten. Eine Anthologie mit 90 Porträts von Oskar Stocker

 

 

 

von: Heinz Sichrovsky

Studienverlag, 2016

ISBN: 9783706558600

Sprache: Deutsch

608 Seiten, Download: 31024 KB

 
Format:  EPUB, auch als Online-Lesen

geeignet für: geeignet für alle DRM-fähigen eReader geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

'Als ich König war und Maurer' - Freimaurerdichtung aus vier Jahrhunderten. Eine Anthologie mit 90 Porträts von Oskar Stocker



Casanova, Lessing, Goethe, Pope, Heine, Kipling, D'Annunzio, Tucholsky: Sie alle waren nicht nur große Dichter ihrer Zeit, sondern gehörten auch dem Bund der Freimaurer an. Seit Beginn traten viele bekannte Schriftsteller dem Freimaurerbund aus unterschiedlichen Beweggründen bei. Schon im 18. Jahrhundert wurden mehr als 15.000 Logenlieder veröffentlicht, meist pädagogisch-moralische Appelle oder Trinklieder. In Glücksfällen gingen diese Lieder über den Status der Gebrauchsliteratur hinaus. Die vorliegende Anthologie ist eine ausführliche und repräsentative Sammlung aller relevanten poetischen Texte zur Freimaurerei, ihren Symbolen, Motiven und Ritualen. Heinz Sichrovsky schafft damit erstmals einen umfassenden Überblick über freimaurerische Dichtung, die entweder für den Logengebrauch geschrieben wurde oder von freimaurerischer Symbolik und Wortwahl geprägt ist. Die 90 Porträts schuf der namhafte Künstler Oskar Stocker.

Heinz Sichrovsky, geboren 1954 in Wien, war zunächst als Kulturund Theaterkritiker für Tageszeitungen tätig, bis er Kulturchef und Chefredakteur des Wochenmagazins 'News' wurde. Er moderiert zahlreiche Veranstaltungen mit literatur- und musikwissenschaftlicher Ausrichtung, seit 2010 die Literatursendung 'erLesen' im Fernsehsender ORF III. Oskar Stocker, geboren 1956 in Lienz, lebt und arbeitet als Maler in Graz. International bekannt machte ihn seine Porträtserie 'Facing Nations', die 2010 u. a. im UN-Hauptquartier in New York ausgestellt wurde. In jeder ORF IIISendung 'erLesen' ist ein von ihm gezeichnetes Porträt eines Studiogastes zu sehen.

Kategorien

Service

Info/Kontakt