Globalisierung und Depression - Fördert die moderne Wirtschaft psychische Erkrankungen?

Globalisierung und Depression - Fördert die moderne Wirtschaft psychische Erkrankungen?

 

 

 

von: Rochus Troger

Springer Gabler, 2013

ISBN: 9783658042448

Sprache: Deutsch

110 Seiten, Download: 720 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Globalisierung und Depression - Fördert die moderne Wirtschaft psychische Erkrankungen?



​Die Welt von heute ist vernetzt. Die Liberalisierung der Weltwirtschaft und technologischer Fortschritt haben dazu geführt, dass die Märkte global und Produktionsfaktoren wie Arbeit und Kapital nicht länger an bestimmte Orte gebunden sind. In hoch globalisierten Ländern sind diese Entwicklungen im Alltag deutlich spürbar. Neben einer Vielzahl von Vorteilen ist jedoch auch eine deutliche Belastung des Menschen feststellbar. Rochus Troger zeigt auf, wie zunächst nicht oder nur indirekt betroffene Lebensbereiche in einer Art Kettenreaktion von den Folgen der ökonomischen Globalisierung erfasst und erheblich negativ beeinträchtigt werden. Dabei entstehende Belastungen sind ursächlich für die Schädigung der psychischen Gesundheit, eine häufige Folge sind depressive Erkrankungen.

Rochus Troger ist als Principal Risk Engineer im Haftpflichtgeschäft eines internationalen Versicherungskonzerns tätig und im Rahmen dieser Funktion global verantwortlich für die technischen Grundlagen der Risikobeurteilung.

Kategorien

Service

Info/Kontakt