Das doppelte Deutschland - 40 Jahre Systemkonkurrenz

Das doppelte Deutschland - 40 Jahre Systemkonkurrenz

von: Udo Wengst, Hermann Wentker

Ch. Links Verlag, 2013

ISBN: 9783862842650

Sprache: Deutsch

384 Seiten, Download: 1247 KB

 
Format:  EPUB

geeignet für: geeignet für alle DRM-fähigen eReader geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Das doppelte Deutschland - 40 Jahre Systemkonkurrenz



Dieses Buch geht den bisher nicht systematisch untersuchten gegenseitigen Wahrnehmungen nach, wobei besonders die politischen Entscheidungen, Programme und gesellschaftlichen Prozesse und die sich daraus ergebenden Rivalitäten untersucht werden. Die überwiegend von Mitarbeitern des Instituts für Zeitgeschichte verfassten Beiträge stellen diese Wechselwirkung in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen dar: der 'Bewältigung' der nationalsozialistischen Vergangenheit, der 'Grenzsicherung' mitten durch Deutschland, der Außen- und Dritte-Welt-Politik, der Reformen in den Hochschulen, der Arbeitsmarktpolitik, im Abtreibungsstrafrecht sowie im kulturellen, sportlichen und kirchlichen Umfeld.

Udo Wengst: Jahrgang 1947; Dr. phil.; Stellvertretender Direktor des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin; Honorarprofessor für Zeitgeschichte an der Universität Regensburg. Zahlreiche Buchveröffentlichungen zur Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert, vor allem zur Weimarer Republik, zur Besatzungszeit und zur Bundesrepublik. Hermann Wentker: Jahrgang 1959, Dr. phil, außerplanmäßiger Professor an der Universität Leipzig, Historiker; seit 1998 Leiter der Abteilung Berlin des Instituts für Zeitgeschichte. Buchveröffentlichungen zur Geschichte der britischen Außenpolitik im 19. Jahrhundert und zur Geschichte der SBZ/DDR.

Kategorien

Service

Info/Kontakt