TARGET2 - ein wandelndes Pulverfass? - Risiken und Gefahren des EU-Zentralbankensystems

TARGET2 - ein wandelndes Pulverfass? - Risiken und Gefahren des EU-Zentralbankensystems

 

 

 

von: Petra Karadzic, Andreas Keller

Springer Gabler, 2014

ISBN: 9783658060640

Sprache: Deutsch

103 Seiten, Download: 1697 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

TARGET2 - ein wandelndes Pulverfass? - Risiken und Gefahren des EU-Zentralbankensystems



?Seit der jüngsten Staatsschuldenkrise ist das europäische Zahlungsverkehrssystem TARGET2 aufgrund der angestiegenen TARGET2 Salden stark umstritten. Der zirkulierende Geldkreislauf von EU Mitgliedstaaten innerhalb dieses Abwicklungssystems ist mit schlummernden Risiken verbunden. So sind die TARGET2-Verbindlichkeiten von Notenbanken aus hochverschuldeten EU-Staaten bei Austritt aus der EU oder aus dem Euro für die Gläubigerländer gefährdet. In der Finanzliteratur wurde dieser Entwicklung bisher kaum Rechnung getragen. Petra Karadzic und Andreas Keller erklären die Grundlagen sowie die Funktionsweise des TARGET2-Systems, um die Entstehung und Auswirkung der TARGET2-Salden zu verdeutlichen. Der Einbezug von Argumenten der Befürworter und Kritiker hilft, das undurchsichtige komplexe System als Ganzes zu verstehen. In acht unterschiedlichen Szenarien werden mögliche Folgen für Europa dargestellt und durch Experteninterviews abgerundet.

Petra Karadzic und Andreas Keller verfassten ihre Bachelorarbeit gemeinsam. Beide sind bei Schweizer Banken in Zürich tätig.

Kategorien

Service

Info/Kontakt