Trauma-Biomechanik - Einführung in die Biomechanik von Verletzungen

Trauma-Biomechanik - Einführung in die Biomechanik von Verletzungen

 

 

 

von: Kai-Uwe Schmitt, Peter F. Niederer, Duane S. Cronin, Markus H. Muser, Felix Walz

Springer Vieweg, 2014

ISBN: 9783642542817

Sprache: Deutsch

269 Seiten, Download: 6056 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Trauma-Biomechanik - Einführung in die Biomechanik von Verletzungen



Trauma-Biomechanik untersucht die Reaktion und Toleranz des menschlichen Körpers auf mechanische Belastungen, die zu Verletzungen führen können. Dabei ist das Verständnis der mechanischen Faktoren, die einen Einfluss auf die Funktionsfähigkeit und die Struktur des Gewebes haben, entscheidend, um Gegenmaßnahmen zur Minderung oder Verhinderung von Verletzungen zu entwickeln.

Die Trauma-Biomechanik deckt ein weites Spektrum an Fragestellungen bezüglich Verletzungen ab; namentlich die Klassifikation von Verletzungen, die Verletzungs-Mechanismen und die bekannten Verletzungs-Kriterien. Dieses Buch stellt diese biomechanischen Grundlagen und deren Anwendungen dar. Es behandelt Verletzungen, die im Strassenverkehr und Sport erlitten werden, und geht zudem auf Verletzungen ein, die durch den Einfluss hoher Energien entstehen. Das Buch bietet eine kompakte Darstellung von der Anatomie bis zu ingenieurwissenschaftlichen Ansätzen zur Verletzungsprävention. Dabei wird der in diesem Fachgebiet zweckmässige interdisziplinäre Ansatz verdeutlicht.



Kai-Uwe Schmitt lehrt 'Trauma-Biomechanik' und 'Biomechanik von Sportverletzungen' an der ETH Zürich.

Peter F. Niederer ist emeritierter Professor für Biomedizinische Technik der ETH Zürich; sein Interesse gilt der Biomechanik, dem Herz-Kreislaufsystem sowie medizinischer Optik.

Duane Cronin ist Associate Professor am Department of Mechanical and Mechatronic Engineering der University of Waterloo; er beschäftigt sich mit der Charakterisierung von Gewebe unter hohen Belastungen sowie mit Verletzungen durch Schüsse und Explosionen und entsprechenden Präventionsmassnahmen.

Markus Muser leitet die AGU Zürich (Arbeitsgruppe für Unfallmechanik). Forschung zu Halswirbelsäulenbeschwerden und zur Sicherheit von Leichtfahrzeugen zählen zu seinen Schwerpunkten.

Felix H. Walz, Rechtsmediziner, ehemaliger Leiter der AGU Zürich, war Professor für forensische Biomechanik der Universität Zürich.

Kategorien

Service

Info/Kontakt