Baedeker Reiseführer Kuba - mit Downloads aller Karten und Grafiken

Baedeker Reiseführer Kuba - mit Downloads aller Karten und Grafiken

 

 

 

von: Martina Miethig

MairDuMont, 2018

ISBN: 9783575425157

Sprache: Deutsch

366 Seiten, Download: 55252 KB

 
Format:  EPUB, auch als Online-Lesen

geeignet für: geeignet für alle DRM-fähigen eReader geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Baedeker Reiseführer Kuba - mit Downloads aller Karten und Grafiken



Mit den Baedeker E-Books Gewicht im Reisegepäck sparen und viele praktische Zusatzfunktionen nutzen!

- Einfaches Navigieren im Text durch Links
- Offline-Karten (ohne Roaming)
- NEU: Karten und Grafiken mit einem Klick downloaden, ausdrucken, mitnehmen oder für später speichern
- Weblinks führen direkt zu den Websites der Tipps

Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch Lesezeichen und Notizen... und durchsuchen Sie das E-Book mit der praktischen Volltextsuche!

E-Book basiert auf: 11. Auflage 2018

Un, Dos, Tres ...Socialismo im Salsa-Takt! Cuba libre, Chicas und Compañeros. Mögen die zahllosen Klischees den Kubanern weiterhin viele Touristen bescheren. Doch es wird höchste Zeit, sich von einigen musikalischen Mythen zu verabschieden: »Es gibt viele Kubaner, die nicht tanzen können«, sagt Tanzlehrerin Caruca. Früher eine berühmte Künstlerin, gibt sie heute Unterricht in Havanna. Sie sollten also beim ersten Tanz-Kontakt keineswegs verzweifeln - mit Anlaufschwierigkeiten sind Sie selbst in Kuba nicht alleine ...
Auf den Spuren der Rebellen wandelt man hier an vielen Orten. Aber nirgendwo kommen Sie dem Mythos und Durchhaltewillen der Revolutionäre so nahe wie in der Sierra Maestra. Sobald die 1974 Meter des Pico Turquino mithilfe des neuen Baedeker Kuba erklommen sind, präsentiert sich der landeshöchste Gipfel meist wolkenverhüllt. Volksheld José Martí wartet auf der Plattform als Büste, dichtes Buschwerk versperrt den Blick. Lohn der Unternehmung: Hier oben lassen sich die Strapazen bestens erahnen, die der zwei Jahre andauernde Guerillakampf in den Bergen mit sich brachte.
Einen passenden, nicht unbedingt augenscheinlichen, dafür umso magischeren Moment - ebensolche stehen beim neuen Baedeker im Fokus - erleben Sie im Che-Guevara-Mausoleum: Die Augen brauchen eine Weile, um sich an das düstere Gewölbe zu gewöhnen. Am Ende des Raumes leuchtet die »ewige Flamme« für Che und seine Kampfgefährten aus Bolivien, deren Überreste hier bestattet sind. Ihre Relief-Gesichter scheinen sich im flackernden Licht zu bewegen - Gänsehaut garantiert!

Kategorien

Service

Info/Kontakt