Warhol

Warhol

 

 

 

von: Eric Shanes

Parkstone-International, 2012

ISBN: 9781780424972

Sprache: Deutsch

208 Seiten, Download: 38726 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Warhol



Andy Warhol (1928-1987) war nicht nur eine der führenden
Figuren der American Pop Art-Bewegung, sondern auch Maler,
Grafiker, Bildhauer und Filmemacher. Sein Schaffen führte die
Tradition des Dadaismus weiter und stellte so die Kunst selbst in
Frage.
Durch vielfältige Techniken, vor allem durch Bildauswahl und
Farbgebung, visuelle Wiederholung und bildhafte Isolation machte
er uns doppelt auf den zeitgenössischen Materialismus
aufmerksam, auf politische Manipulation, wirtschaftliche
Ausbeutung, grenzenlosen Konsum, die Schaffung von künstlichen
Bedürfnissen und den Kult um Medienhelden.
Durch Manipulation von Bildern und der Persönlichkeit des
Künstlers weist uns Warhol auf die Widersprüche und
Oberflächlichkeit unserer heutigen Kultur und der von ihr
hervorgebrachten Kunst hin. Dabei verwendet er für seine Gemälde
und Skulpturen genau jene Massenproduktionstechniken, die im
Mittelpunkt der modernen Welt stehen.
Gleichzeitig betont er die absolute Distanz zu sozialem und
künstlerischem Engagement, die er um sich herum beobachtete, bis
zur Absurdität.
Obwohl ein Großteil seines Spätwerks unausgeglichen ist, bleibt
Andy Warhol einer der brillantesten und provokativsten Künstler
der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Kategorien

Service

Info/Kontakt