Osteuropa zwischen Euphorie, Enttäuschung und Realität - Daten zur Systemtransformation 1990-2003

Osteuropa zwischen Euphorie, Enttäuschung und Realität - Daten zur Systemtransformation 1990-2003

 

 

 

von: Wolfgang Franzen, Hans Peter Haarland, Hans-Joachim Niessen

Campus Verlag, 2005

ISBN: 9783593377001

Sprache: Deutsch

226 Seiten, Download: 2149 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Osteuropa zwischen Euphorie, Enttäuschung und Realität - Daten zur Systemtransformation 1990-2003



Vor rund 15 Jahren begann in den sozialistischen Staaten Mittel- und Osteuropas der Wandel zu Demokratie und Marktwirtschaft. Die Transformation von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft variierten in den einzelnen Ländern erheblich. Während sich Osteuropa noch auf dem Weg befindet, kann der Wandel in Mitteleuropa als weitgehend abgeschlossen betrachtet werden. Dies zeigt nicht zuletzt der Beitritt zahlreicher Länder zur EU. Die Autoren zeichnen den Verlauf des Systemwechsels am Beispiel von Polen, Tschechien, Ungarn, Russland und der Ukraine nach, beleuchten Probleme und Dilemmata des Reformprozesses und erklären, warum sich Mittel- und Osteuropa im Laufe der letzten Jahre derart auseinander entwickelt haben. Die Autoren arbeiten an der Forschungsstelle für emp. Sozialökonomik e. V. in Köln.

Die Autoren

Prof. Dr. Hans Peter Haarland und Prof. Dr. Hans-Joachim Niessen sind Geschäftsführer, Wolfgang Franzen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsstelle für empirische Sozialökonomik e.V. in Köln. 

Kategorien

Service

Info/Kontakt