Energieautonomie - Eine neue Politik für erneuerbare Energien

Energieautonomie - Eine neue Politik für erneuerbare Energien

 

 

 

von: Hermann Scheer

Verlag Antje Kunstmann - deaktiviert, 2005

ISBN: 9783888973901

Sprache: Deutsch

321 Seiten, Download: 1288 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Energieautonomie - Eine neue Politik für erneuerbare Energien



Die Erdölvorräte gehen zur Neige; Ressourcenkonflikte schüren die "neuen Kriege" unseres Jahrhunderts. Bei gleichzeitig steigendem Energieverbrauch rast die Welt auf eine existenzielle Krise zu. Hermann Scheer beschreibt in seinem neuen Buch die vielfältigen mentalen Barrieren, die die "ungebrochene Macht tradierten Energiedenkens" zementieren. Er beleuchtet aber auch schlüsselhafte Initiativen, mit denen der Wechsel zu Erneuerbaren Energien gelingen kann. Der archimedische Punkt und das Leitmotiv dafür ist die "Energieautonomie" - als vielfältig realisierbares politisches, technologisches und wirtschaftliches Konzept. Das Buch ist ein ideeller und praktischer Leitfaden für die Ablösung atomarer und fossiler Energien, die schneller und umfassender erfolgen kann, als allgemein angenommen wird - und eine Weltentwicklung nach sich ziehen wird.

Der Autor

Hermann Scheer, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler und Bundestagsabgeordneter, ist Präsident der Europäischen Vereinigung für Erneuerbare Energien (EUROSOLAR) und Vorsitzender des Weltrates für Erneuerbare Energien. Für seine Schriften und Initiativen erhielt er den Alternativen Nobelpreis (1999), den Weltsolarpreis (1998), den Weltpreis für Bioenergie (2000) und den Weltpreis für Windenergie (2004). Nach »Solare Weltwirtschaft« (5. Auflage 2003) erschien von Hermann Scheer zuletzt »Die Politiker« (2003).

Kategorien

Service

Info/Kontakt