Mit Krankheit leben

Mit Krankheit leben

 

 

 

von: Farideh Akashe-Böhme, Gernot Böhme

C.H.Beck, 2005

ISBN: 9783406527906

Sprache: Deutsch

144 Seiten, Download: 673 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Mit Krankheit leben



In unserer leistungsorientierten Gesellschaft wird Krankheit weitgehend tabuisiert und im besten Falle therapiert. Da jedoch fast jeder Mensch, zumindest mit zunehmendem Alter, mit einer Krankheit leben mus, sollte ein angemessener Umgang mit ihr einen zentralen Stellenwert einnehmen. Krankheitsbewaltigung kann nicht einfach an Experten delegiert werden . sie ist eine Sache der Patienten selbst. Die Autoren fordern einen mundigen Umgang mit dem eigenen Leiden, auch um gegenuber dem medizinischen System handlungsfahig und selbstbestimmt zu bleiben. Sie beschreiben, wie man das eigene Leben mit der Krankheit akzeptieren kann, und fuhren anhand von Aussagen Betroffener verschiedene Wege der Krankheitsbewaltigung vor Augen: von der distanzierten Betrachtung der Krankheit uber die Mobilisierung innerer Krafte bis hin zur Auseinandersetzung mit ihr im Reden und Schreiben. Egal, fur welche der vorgestellten Moglichkeiten sich der Leser entscheidet, das Ziel ist stets, Krankheit als Bestandteil des Lebens zu begreifen und so ein Stuck Lebenskunst zu erlernen.

Die Autoren

Farideh Akashe-Bohme ist Soziologin und Publizistin. Zu ihren bekanntesten Buchern gehoren «Frausein . Fremdsein» (2. Aufl. 1994), «Von der Auffalligkeit des Leibes» (Hrsg. u. Mitautorin, 1995) und «Die islamische Frau ist anders. Vorurteile und Realitaten» (2. Aufl. 2002). In ihrer Autobiographie «Die Burg von Chah Barrdi» erzahlt sie von ihrer Kindheit und Jugend in Iran (2000).

Gernot Bohme war bis 2002 Professor fur Philosophie an der Technischen Universitat Darmstadt. Zahlreiche Veroffentlichungen zum Naturverstandnis und zur Ethik und Asthetik in der Moderne, u. a. «Ethik im Kontext. Uber den Umgang mit ernsten Fragen» (2. Aufl. 1998). Bei C. H. Beck publizierte er gemeinsam mit seinem Bruder Hartmut «Feuer, Wasser, Erde, Luft. Eine Kulturgeschichte der Elemente» (Beck’sche Reihe, 2004).  

Achtung: Aus lizenzrechtlichen Gründen dürfen die Abbildungen in diesem eBook leider nicht wiedergegeben werden.

Kategorien

Service

Info/Kontakt