Legasthenie und andere Lesestörungen

Legasthenie und andere Lesestörungen

von: Reinhard Werth

C.H.Beck, 2003

ISBN: 9783406494871

Sprache: Deutsch

176 Seiten, Download: 1901 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Legasthenie und andere Lesestörungen



Legasthenie – heute zutreffender „Lese-Rechtschreib-Schwäche" genannt – kann, wie die neuere Forschung zeigt, durch zahlreiche unterschiedliche Leistungseinbußen hervorgerufen werden. Zu diesen gehören oft nur schwer erkennbare Schwächen der visuellen Wahrnehmung, Aufmerksamkeitsstörungen, inadäquate Blickbewegungen, spezielle Defizite des Gedächtnisses sowie viele andere sensorische und kognitive Einschränkungen.

Reinhard Werth, der selbst intensiv an der Entwicklung neuer Diagnose- und Therapieverfahren arbeitet, erläutert hier anschaulich und detailliert, wie diese unterschiedlichen Lesestörungen zu erkennen sind und welche spezifischen Therapien sie beheben. Ein Buch für Eltern, Lehrer und Erzieher, für Psychologen und Therapeuten.

Der Autor

PD Dr. Dr. Reinhard Werth, habilitiert für Medizinische Psychologie und Wissenschaftstheorie, lehrt und forscht hauptsächlich auf den Gebieten der Klinischen Neuropsychologie und Medizinischen Psychologie an der Universität München. Darüber hinaus arbeitet er als Klinischer Neuropsychologe am dortigen Institut für Soziale Pädiatrie und Jugendmedizin. Bei C. H. Beck erschien von ihm außerdem das Buch Hirnwelten (1998).    

Achtung: Aus lizenzrechtlichen Gründen dürfen die Abbildungen in diesem eBook leider nicht wiedergegeben werden.

Kategorien

Service

Info/Kontakt