Der Börsenschwindel - Wie Aktionäre und Anleger abkassiert werden

Der Börsenschwindel - Wie Aktionäre und Anleger abkassiert werden

 

 

 

von: Günter Ogger

C. Bertelsmann, 2001

ISBN: 9783894806668

Sprache: Deutsch

321 Seiten, Download: 363 KB

 
Format:  EPUB, auch als Online-Lesen

geeignet für: geeignet für alle DRM-fähigen eReader geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Der Börsenschwindel - Wie Aktionäre und Anleger abkassiert werden



Zufall oder Absicht? Erst boomt die Börse, dann stürzt sie ab. Erst verspricht man den Anlegern hohe Gewinne, dann überlässt man ihnen die Verluste. Günter Ogger nimmt das Phänomen »Börse« unter die Lupe: Wie funktioniert das Geschäft mit den Aktien wirklich? Oggers Schwarzbuch Börse entlarvt die Tricks und Winkelzüge der Banker und Broker - und zeigt, wie man im riskanten Börsen-Spiel ums Geld dennoch gewinnen kann.





Günter Ogger, geboren 1941, ist einer der bekanntesten deutschen Wirtschaftsjournalisten und arbeitete jahrelang als Redakteur beim Wirtschaftsmagazin 'Capital'. Mit seiner Managerkritik 'Nieten in Nadelstreifen' eroberte er die Bestsellerlisten, das Buch erreichte eine Gesamtauflage von über 1,2 Millionen Exemplaren. Auch seine nachfolgenden Schwarzbücher über 'Das Kartell der Kassierer', 'König Kunde', 'Der Börsenschwindel' (C. Bertelsmann 2001) sowie 'Die Ego-AG' (C. Bertelsmann 2003) sorgten für großes Aufsehen und standen wochenlang auf der SPIEGEL-Liste.

Kategorien

Service

Info/Kontakt