Nackte Tatsachen - Wie deutsche Printmedien über Prostitution berichten

Nackte Tatsachen - Wie deutsche Printmedien über Prostitution berichten

 

 

 

von: Debora Höly

Tectum Wissenschaftsverlag, 2015

ISBN: 9783828861510

Sprache: Deutsch

135 Seiten, Download: 1911 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Nackte Tatsachen - Wie deutsche Printmedien über Prostitution berichten



Prostitution ist in Deutschland seit dem Prostitutionsgesetz von 2002 ein rechtlich anerkannter Beruf. Das beabsichtigte Ziel des Gesetzes: Prostitution sollte nicht länger sittenwidrig sein, sondern eine ganz normale Erwerbstätigkeit werden und den Prostituierten den Weg in die Sozialkassen ebnen. Doch auch zwölf Jahre nach der Gesetzgebung von 2002 herrscht in der deutschen Gesellschaft kein Konsens über die Bewertung von Prostitution. Welche Rolle spielen die Massenmedien bei der Konstruktion des kontroversen Themas? Welche Blickwinkel werden eingenommen und von wem? Debora Höly untersucht in einer Inhaltsanalyse das sogenannte Framing der Prostitutionsberichterstattung in deutschen Printmedien zwischen 1998 und 2012.

Kategorien

Service

Info/Kontakt