Von falschen Körpern und echten Menschen - Transsexualität und die Konstruktion von Geschlecht in einer zweigeschlechtlichen Welt

Von falschen Körpern und echten Menschen - Transsexualität und die Konstruktion von Geschlecht in einer zweigeschlechtlichen Welt

von: Sarah Röhm

Tectum Wissenschaftsverlag, 2015

ISBN: 9783828861671

Sprache: Deutsch

106 Seiten, Download: 644 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Von falschen Körpern und echten Menschen - Transsexualität und die Konstruktion von Geschlecht in einer zweigeschlechtlichen Welt



Mann oder Frau? Das Bestimmen des Geschlechts eines Mitmenschen ist eine sehr leichte Übung - meistens. Doch was passiert, wenn es nicht unmittelbar möglich ist, andere einer Geschlechterkategorie zuzuordnen? Menschen mit auf den ersten Blick nicht eindeutigen Geschlechtsmerkmalen werden oft als eine Abweichung der Norm erlebt. Doch wer bestimmt, was normal ist und was der Norm entspricht? Welche Rolle spielen Körper und Kleidung bei der Herstellung der Geschlechternorm? Und sind es nicht abweichende Phänomene, die die Norm festigen? Ausnahmen bestätigen die Regel! Sarah Röhm erklärt, wie gerade Transsexuelle zu Experten auf dem Gebiet des 'doing gender' werden, wie das Phänomen der Transsexualität einen hervorragenden Zugang zu Prozessen bietet, für die 'normale' Menschen blind sind: die Konstruktion von Geschlechtszugehörigkeit, Geschlechtswahrnehmung und -darstellung.

Kategorien

Service

Info/Kontakt