Faszination Buddhismus - Beweggründe für die Hinwendung der Deutschen zum Buddhismus

Faszination Buddhismus - Beweggründe für die Hinwendung der Deutschen zum Buddhismus

 

 

 

von: Yukio Matsudo

Books on Demand, 2015

ISBN: 9783738697131

Sprache: Deutsch

68 Seiten, Download: 4382 KB

 
Format:  EPUB

geeignet für: geeignet für alle DRM-fähigen eReader geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Faszination Buddhismus - Beweggründe für die Hinwendung der Deutschen zum Buddhismus



Das vorliegende Heft stellt das Ergebnis einer Umfrageaktion dar, die im Sommer 2014 innerhalb der Deutschen Buddhistischen Union (DBU) durchgeführt wurde. Unter dem Thema 'Faszination Buddhismus' wurden 12 Fragenkomplexe behandelt, um die 'Beweggründe der Hinwendung der Deutschen zum Buddhismus' zu ermitteln. Dabei wurde auch ihr Verhältnis zur alten Konfession berücksichtigt. Nach der Bereinigung der Daten sind die Antworten der zehn verschiedenen Gruppierungen in die vorliegende Studie aufgenommen worden. Das sind: Kagyü, Diamantweg, Rigpa, Gelug, Soto-/Rinzai-Zen, Nichiren Sangha, Yun Hwa Sangha, Theravada, Intersein und Einzelmitglieder. Die ermittelten Daten werden weitgehend tabellarisch, aber zur besseren Veranschaulichung teilweise auch grafisch dargestellt. Die Auswertungen erfolgen in drei Teilen: I. Eine gesamtbuddhistische Darstellung, II. Ein differenziertes Bild nach Traditionslinien und III. Zusammenfassung. Die vorliegende Studie wird einerseits einen systematischen Einblick in die Vielfalt der buddhistischen Strömungen in Deutschland gewähren, und andererseits eine Analyse über den aktuellen Zeitgeist der deutschen Buddhisten liefern, soweit es aus den Umfragedaten ersichtlich ist.

Yukio Matsudo, Dr. phil. habil. Promotion in Philosophie und Habilitation im Fach Ethnologie an der Universität Heidelberg. 2001-2014 Privatdozent für die Fachgebiete Buddhismus und Neureligionen in Japan sowie für Religionskomparatistik an der Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften an der Universität Heidelberg. 1990-2000 Forschungsdirektor am Europäischen Zentrum des Institute of Oriental Philosophy in Maidenhead, England.

Kategorien

Service

Info/Kontakt