Die Naturrechtslehre des Francisco Suárez - Das Naturrechtsdenken des Francisco Suárez

Die Naturrechtslehre des Francisco Suárez - Das Naturrechtsdenken des Francisco Suárez

 

 

 

von: Oliver Bach, Norbert Brieskorn, Gideon Stiening

Walter de Gruyter GmbH & Co.KG, 2017

ISBN: 9783110523867

Sprache: Deutsch

286 Seiten, Download: 1721 KB

 
Format:  EPUB, auch als Online-Lesen

geeignet für: geeignet für alle DRM-fähigen eReader geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Die Naturrechtslehre des Francisco Suárez - Das Naturrechtsdenken des Francisco Suárez



Im zweiten Buch seiner rechtstheologischen Summe De legibus ac Deo legislatore aus dem Jahre 1612 entwickelt Francisco Suárez seine Theorie des Naturrechts. Dabei gelingt Suárez die kritische Überarbeitung der lex-naturalis-Theorien des Augustinus und Thomas von Aquin und damit eine kritische Kontinuität mittelalterlicher Rechtstheologie. Suárez formuliert aber darüber hinaus eine für das frühe 17. Jahrhundert eigenständige Konzeption, die als innovatives Modell von Naturrecht mit den Entwürfen Hugo Grotius’ und Thomas Hobbes’ zu konkurrieren vermag. Die Einflüsse dieses genuin politisch-theologischen Naturrechtskonzepts reichen bis zu Pufendorf und Wolff. Der Band erschließt diesen Schlüsseltext des frühneuzeitlichen Naturrechts im Sinne eine kooperativen Kommentars. Mit Beiträgen von Oliver Bach, Nobert Brieskorn, Simon Eultgen, Holger Glinka, Frank Grunert, Dominik Recknagel, Stefan Schweighöfer, Kurt Seelmann und Gideon Stiening



Oliver Bach, LMU München; Norbert Brieskorn, Hochschule für Philosophie München; Gideon Stiening, LMU München.

Kategorien

Service

Info/Kontakt