Der Tod hat viele Gesichter - Geriatrische und ethnographische Betrachtungen des Sterbens in fremden Kulturen

Der Tod hat viele Gesichter - Geriatrische und ethnographische Betrachtungen des Sterbens in fremden Kulturen

 

 

 

von: Wenke Frühsorge, Lars Frühsorge

Books on Demand, 2018

ISBN: 9783746023564

Sprache: Deutsch

104 Seiten, Download: 23828 KB

 
Format:  EPUB

geeignet für: geeignet für alle DRM-fähigen eReader geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Der Tod hat viele Gesichter - Geriatrische und ethnographische Betrachtungen des Sterbens in fremden Kulturen



Die Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit hat uns Menschen seit jeher beschäftigt und zu bedeutenden kulturellen Leistungen inspiriert. Im Laufe der Zeit sind in den Kulturen der Welt sehr unterschiedliche Umgangsformen mit dem Tod entstanden. Diese vielfältigen Gesichter des Todes betrachten die Krankenschwester Wenke Frühsorge und der Ethnologe Dr. Lars Frühsorge, in diesem Buch aus ihrer persönlichen und fachlichen Sicht. Der Band ist mit zahlreichen Farbfotos von Stationen ihrer Reisen und Objekten aus ihrer Sammlung rund um das Thema Tod illustriert. Wenke Frühsorge beschäftigt sich mit den Weltreligionen des Islam, Buddhismus und Hinduismus. Anhand ihrer eigenen Praxiserfahrungen in verschiedenen Krankenhäusern geht sie der Frage nach, was das Pflegepersonal bei sterbenden Patienten dieser Glaubensrichtungen beachten sollte. Ihr Beitrag verdeutlicht, dass deutsche Krankenhäuser den Bedürfnissen dieser Patienten auch ohne große finanzielle Mehrbelastungen gerecht werden können, wenn nur das notwendige Wissen, Zeit und Einfühlungsvermögen vorhanden sind. Der Beitrag von Lars Frühsorge konzentriert sich auf kleine ethnische und religiöse Gemeinschaften sowie auf historische und archäologische Beispiele von seinen Forschungsreisen. Ihn interessiert besonders, wie Rituale der Trennung aber auch der Kommunikation mit den Toten Trauenden helfen können, ihren erlittenen Verlust zu verarbeiten. Er zeigt aber auch auf, dass der Tod jenseits aller religiösen Fragen von zentraler Bedeutung für die Wirtschaft, Politik und Identität von Menschen rund um den Erdball sein kann.

Wenke Frühsorge ist seit 2003 als Krankenschwester in kommunalen und kirchlichen Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen in Schleswig-Holstein und Hamburg tätig. Eine Weiterbildung zur Fachkraft für Geriatrie und Demenz absolvierte sie 2016 als Jahrgangsbeste. Zudem gibt sie ihre langjährige Erfahrung als Praxisanleiterin an angehende Pflegekräfte weiter. Zusammen mit ihrem Mann (und seit 2011 auch mit ihrem gemeinsamen Sohn) hat sie rund 50 Länder bereist.

Kategorien

Service

Info/Kontakt