Natürliche und künstliche Intelligenz - Einführung in die Kognitionswissenschaft

Natürliche und künstliche Intelligenz - Einführung in die Kognitionswissenschaft

 

 

 

von: Manuela Lenzen

Campus Verlag, 2002

ISBN: 9783593400327

Sprache: Deutsch

163 Seiten, Download: 674 KB

 
Format:  EPUB, PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: geeignet für alle DRM-fähigen eReader geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Natürliche und künstliche Intelligenz - Einführung in die Kognitionswissenschaft



Das Gehirn ist ein Computer, der Geist sein Programm...
Der menschliche Geist ist eines der spannendsten Gebiete der Wissenschaft. Manuela Lenzen bietet eine übersichtliche Einführung in jene junge Disziplin, die kognitive Vorgänge als ein Daten verarbeitendes System begreift: die Kognitionswissenschaft.
Wie funktioniert das Denken? Wie die Wahrnehmung, die Erinnerung, die Sprache? Was ist Wissen? Diese Fragen faszinierten schon die Philosophen der griechischen Antike. Mitte des 20. Jahrhunderts inspirierte der Computer zu einem neuen erfolgreichen Ansatz, diese schwer greifbaren Phänomene zu erforschen: Man begann kognitive Prozesse als Prozesse der (mentalen) Datenverarbeitung zu verstehen.
In den Anfängen der Kognitionswissenschaft wurde das menschliche Gehirn als eine Art Computer und der Geist als die dazugehörige Software betrachtet. Auch wenn dieses noch recht einfache Modell inzwischen weiter entwickelt wurde, so lieferte es doch die Basis für Versuche, kognitive Leistungen künstlich zu erzeugen. Es ermöglichte das für die Kognitionswissenschaft charakteristische Wechselspiel zwischen natürlicher und künstlicher Intelligenz.
Vom Computermodell des Geistes über Versuche mit humanoiden Robotern bis zur sozialen Kooperation von Menschen und Maschinen – Manuela Lenzen bietet in ihrer Einführung eine übersichtliche Darstellung der Entwicklung sowie der zentralen Probleme, Lösungsstrategien und Grenzen dieser neuen Disziplin.
Die Autorin:
Manuela Lenzen studierte Philosophie in Bochum und Bielefeld. Als freie Wissenschaftsjournalistin schreibt sie unter anderem für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Rundschau und Die Zeit.        

Kategorien

Service

Info/Kontakt